25.8.08

Lektion: Rosamunde-Pilcher-Dialog

Heute wollen wir lernen, wie wir einen Dialog für einen Rosamunde-Pilcher-Film schreiben.

Wir tun das in Form der folgenden Übung:

Aufgabe ist es, ein romantisches Gespräch zwischen einer Frau und einem Mann zu verfassen. Vorgegeben sind 10 Substantive, die alle in den Dialog eingebaut werden müssen. Diese 10 Substantive lauten:

Ärztin Praxis Gutshof  Vater Stallbursche Wagen Gewehr Spritze Schmerzen Mixturen

So, dann mal los! Versuchen Sie sich an Ihrem ersten eigenen Rosamunde-Pilcher-Dialog! Zur Überprüfung können Sie Ihre Version mit der folgenden Musterlösung vergleichen. Es ist ein Gespräch zwischen zwei sich aufrichtig und leidenschaftlich liebenden Menschen, voller Poesie und tiefer, zärtlicher Gefühle.

Er: Ich heiße Eric.

Sie: Ich heiße Lea.

Er: Ich bin Gutsherr und habe einen Vater.

Sie: Ich bin Ärztin und habe eine Praxis.

Er: Mein Vater ist reich.

Sie: Das macht mich weich.

Er: Ich liebe Frauen wie Sie.

Sie: Ich liebe Erben wie Sie.

Er: Mein Vater ist sehr krank.

Sie: Gott sei Dank!

Er: Mein Vater wurde angeschossen.

Sie: Das macht mich nicht verdrossen.

Er: Mein Vater hat starke Schmerzen.

Sie: Ich liebe sein Geld von Herzen.

Er: Sie scherzen!

Sie: Ihr Vater braucht eine Spritze.

Er: Sie sind spitze!

Sie: Ich mache keine Witze.

Er: Ich bin Gutsherr und habe einen Vater.

Sie: Ich bin Ärztin und habe eine Praxis.

Er: Ich liebe Ihre Güte.

Sie: Ich liebe den Wert Ihrer Güter.

Er: Ich habe wertvolle Uhren.

Sie: Und ich dunkle Mixturen.

Er: Auch für meinen Vater?

Sie: Holen Sie schon mal den Pater.

Er: Meine Frau starb durch einen Unfall.

Sie: Was für ein Zufall.

Er: Es gab einen Knall.

Sie: Und dann einen Fall.

Er: Sie wissen so viel.

Sie: Ich habe ein Ziel.

Er: Ich bin Gutsherr und habe einen Vater.

Sie: Ich bin Ärztin und habe ein Praxis.

Er: Mein Vater wird sterben.

Sie: Sie werden ihn beerben.

Er: Möchten Sie mich umwerben?

Sie: Ich habe große Pläne.

Er: Ich habe ein großes Herz.

Sie: Ich habe ein großes Gewehr.

Er: Ich liebe Sie sehr.

Sie: Ich will aber mehr.

Er: Ich habe einen Stallburschen.

Sie: Der interessiert mich sehr.

Er: Ich zeige Ihnen auch meinen neuen Wagen.

Sie: Was Sie nicht sagen.

Er: Ich habe ein Foto von ihm geschossen.

Sie: Ich habe Ihre Frau erschossen.

Er: Sie sind so entschlossen.

Sie: Ich gebe Ihrem Vater jetzt seine Spritze.

Er: Durch Sie wird er gesund.

Sie: Durch Sie werde ich reich.

Er: Seine Wunde ist noch offen.

Sie: Mein Gewehr hat nicht richtig getroffen.

Er: Ohne ihn muss ich alles verkaufen.

Sie: Sie werden alles versaufen.

Er: Ich liebe Sie aber.

Sie: Was für ein Gelaber.

Er: Ich bin Gutsherr und...

Sie: Wo ist Ihr Stallbursche?

Das nächste Mal lernen wir, wie viele Morde in deutschen Wohnzimmern nach Ausstrahlung eines Rosamunde-Pilcher-Films geschehen.

Kommentare:

susan hat gesagt…

Einfach nur köstlich. So stelle ich mir das vor.

Susan hat gesagt…

Bitte weitermachen. Das ist wirklich ein guter Blog!

Stefan hat gesagt…

:-D

Das muss der geilste Dialog sein! hah

Hans hat gesagt…

Hat eine Fortsetzung dieser Dialog?

Mirka hat gesagt…

Ha ha! Wirklich klingt das super komisch! Besonders die Antworten der Frau! :)