11.8.07

Lektion: Kochen für Verrückte

Heute wollen wir lernen, wie wir bei "Kerner kocht" als Fernseh-Koch mitmachen können.

Das ist ganz einfach. Denn dabei geht es nicht ums Kochen, sondern darum, in das endlose und unerträgliche Gequatsche einzusteigen, das da jeden Freitag Abend vier bis fünf egozentrische Köche und ein dazulabernder Moderator produzieren.

Um bei dem ganzen Gequatsche mithalten zu können, müssen Sie einzig und allein einen Zungenbrecher beherrschen. Üben Sie diesen Zungenbrecher so oft, bis Sie ihn mühelos und flüssig aussprechen können. Dann sind Sie reif für "Kerner kocht"!

Der Zungenbrecher lautet:

Wer Kerners quatschende Köche kochen kuckt,
kriegt krasse Krätze und gar's Kotzen.

Und mit dem Relativsatz beginnend, lautet unser Satz:

Krasse Krätze und gar's Kotzen kriegt,
wer Kerners quatschende Köche kochen kuckt.

Ein paar mal flüssig lesen, und schon können Sie sich zu Kerners verrückten Köchen dazustellen und wunderschön mitquatschen.

Das nächste Mal lernen wir giftige Zutaten, die im Körper toter Fernseh-Köche nicht nachzuweisen sind.

Foto Copyright (c) DVD ZDF Kerners Köche

Keine Kommentare: